Outfit: Tunikakleid & Jeansweste

Mittwoch, 23. Mai 2018


[Werbung]

Elegantes Kleid trifft auf grobe Jeansweste – ich kann gar nicht oft genug betonen wie sehr ich solche Kombinationen mag! Zusammen mit den Boots kam dabei dann versehentlich ein Outfit heraus, das förmlich „Country Roaaads, take me hoooome“ schreit. Jetzt fehlt nur noch so ein klischeehaftes Grasbüschel, das im Hintergrund vorbei rollt. 🌾



Outfitdetails:
Kleid* von Carolina Cavour
Jeansweste ist Second Hand
Kette von Primark
Boots von Deichmann



Das Kleid wurde mir vor Kurzem von Carolina Cavour zugeschickt und ich war sofort begeistert vom Schnitt, der Farbe und dem Material. Der Stoff fällt sehr schön und ist prima für wärmere Temperaturen geeignet.

Carolina Cavour ist ein Modelabel für Frauen, das die Wurzeln der italienischen Kultur repräsentiert. Durch das besondere Design der Kleider und Jacken sind die Stücke zu jedem Anlass tragbar.



Die Boots zählten eine Weile zu den ultimativen „Blogger-Schuhen“. Es gab sie nahezu überall in verschiedenen Variationen. Und wisst ihr was? Zu dieser Zeit habe ich sie gehasst und konnte mir nicht vorstellen, sie zu tragen.

Als ich sie dann jedoch einfach mal anprobierte, änderte sich meine Meinung schlagartig. Heute gehören sie zu meinen liebsten Boots!



Weil die Weste doch ziemlich viel verdeckt, möchte ich
euch das Kleid hier einmal in voller Pracht zeigen:



Die markierten (*) Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Text, Fotos: Melanie

Kommentare

  1. Ich mag den Look total gerne. Ich bin sowieso zur Zeit wieder ganz verrückt nach Denim Jacken! Rot liebe ich auch sehr, obwohl man es quasi nie an mir sieht. Aber ich mag es sehr gerne - eben an anderen :)

    Liebst,
    Sophie || http://basicapparel.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Sophie!
      Danke für deinen Kommentar. :) Denim geht einfach immer, finde ich. Ich habe auch so einige Trends, die mir nur an anderen gefallen... Komisch eigentlich. :D

      x
      Melanie

      Löschen