Gastartikel: Die 3 schönsten Orte in Australien

Samstag, 28. April 2018


Australien ist das Land der unendlichen Weiten, der roten Erde und einer einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt. Wir haben uns sofort verliebt: in die Landschaft, in die Leute und in die Tierwelt. Das Australien-Fieber hat uns gepackt und obwohl wir bei Weitem noch nicht alles entdeckt haben, möchten wir mit euch unsere drei schönsten Entdeckungen teilen:

Booderee Nationalpark und der Hyams Beach

Knapp 200 km südlich von Sydney haben wir diesen wunderschönen Ort entdeckt. Der Booderee Nationalpark ist ein wahres Tierparadies, perfekt also um die australische Tierwelt hautnah zu erleben. In der Busch- und Waldlandschaft durften wir verschiedenste Känguru-Arten, Ameisenigel und sogar Schlangen aus nächster Nähe beobachten. Ein absolut tolles und aufregendes Erlebnis! Die Busch- und Waldlandschaft kann man prima via Wander- und Spazierwege erkunden. Da der Nationalpark an der Küste liegt, genauer gesagt an der Jervis Bay, kann man sich zwischendurch immer wieder an schönen Stränden hinsetzen, die Füße hochlegen und die Seele baumeln lassen. Das Örtchen ist auch einen kleinen Abstecher wert. Neben ein paar Restaurants und Cafés, gibt es auch Supermärkte und jede Menge Hotels und Bed&Breakfast Unterkünfte. Wir haben hier einen ganz zauberhaften Tag verbracht mit vielen tollen Tierbegnungen!



Und für alle Strandliebhaber: ein absolutes Highlight ist der Hyams Beach. Weißer Pulversand, der so fein ist, dass er quietscht, wenn man darüber läuft. Das Wasser schimmert in den verschiedensten Blau- und Türkistönen... absolutes Karibik-Feeling! Perfekt für einen Strandtag oder einfach nur, um den Tag in einer traumhaften Kulisse ausklingen zu lassen.



Grampians Nationalpark

Der Grampians Nationalpark liegt ca. 260 km westlich von Melbourne und ist mit einer großartigen Landschaft gesegnet. Wer gerne wandert oder spazieren geht, sollte sich dieses Fleckchen Erde auf keinen Fall entgehen lassen. Hier gibt es jede Menge spannende und traumhaft schöne Sachen zu entdecken. Besonders fasziniert hat uns die einsame Weite, die Berge und natürlich wieder die australische Tierwelt.



Wir sind viel gewandert und konnten somit spektakuläre Ausblicke, absolute Einsamkeit und die großartige Landschaft genießen. Absolutes Highlight und in ca. 30 Minuten vom Parkplatz aus zu erreichen: The Balcony. Eine faszinierende Felsformation in schwindelerregender Höhe. Spektakuläre Fotos garantiert.



Das Örtchen Halls Gap eignet sich perfekt als Ausgangspunkt. Hier gibt es jede Menge Unterkünfte, vom Hostel über schöne Hotels bis hin zu Campingplätzen ist alles dabei. Von hier lassen sich auch alle Sehenswürdigkeiten super erreichen. Und noch ein großer Pluspunkt: in Halls Gap tummeln sich jede Menge Kängurus. Kleiner Tipp: auf jeden Fall den Loop am Visitor Center machen, hier könnt ihr Kängurus aus nächster Nähe beobachten!



Cape Range Nationalpark bei Exmouth

Exmouth liegt an der Westküste in Australien, knapp 1.250 km nördlich von Perth entfernt. Der Ort Exmouth ist wenig spektakulär, dafür aber umso mehr der Cape Range Nationalpark selber. Hier kommen Strandliebhaber voll auf ihre Kosten: ein Strand ist schöner als der andere. Der Sand ist so weiß, das er blendet und so feinsandig, dass man das Gefühl hat über Puderzucker zu gehen. Das Wasser hat die tollsten Türkis- und Blautöne, die um die Wette schimmern. Umgeben ist das Paradies von Felslandschaften und roter Erde. Australien-Feeling pur! Der Cape Range Nationalpark ist ziemlich abgelegen, so dass man diesen wunderschönen Ort so gut wie für sich alleine hat.

Wir haben hier ganze drei Tage verbracht und sind aus dem Staunen kaum herausgekommen. Direkt vor dem Cape Range Nationalpark liegt das Ningaloo Reef. Unterwasser-Fans sollten hier auf jeden Fall schnorcheln oder tauchen gehen. Unser Tipp: Schnorcheln kann man ganz wunderbar am Oyster Stacks (auf Ebbe und Flut achten) und Tauchen sollte man auf jeden Fall am Navy Pier! Wir haben selten so viele Fische auf einem Fleck gesehen. Ein großartiges Erlebnis!



Über die Gastautoren: Hallo oder „how ur doing“ – wie die Australier sagen. Wir sind Ivonne und Adam. Wir sind zwei Reiseverrückte, die es lieben Neues zu entdecken und die Welt zu bereisen. Einen besonderen Platz in unseren Reiseherzen hat Australien ergattert. Da das Land riesig ist und die Urlaubstage im Angestelltendasein begrenzt, haben wir 2014 unsere Rucksäcke gepackt und haben uns in das Abenteuer Langzeitreise aufgemacht. In der Zeit konnten wir unendlich viele tolle Eindrücke und Erfahrungen sammeln. Und genau das möchten wir mit euch teilen: in unseren Reiseberichten auf australien-guide.com könnt ihr unsere Erfahrungen und Abenteuer miterleben und wir hoffen, euch damit Ideen und Inspirationen für euren eigenen Australien-Urlaub zu geben.
Text, Bilder: Ivonne & Adam / Bildbearbeitung: Melanie

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen